Eltern reden mit

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Familien!

Ihre Familie wird im Rahmen einer Hilfe der Erziehung von der Sozialen Initiative unterstützt bzw. Ihre Kinder werden im Rahmen einer Vollen Erziehung von uns betreut? Sie haben Sorgen, Fragen, Anliegen oder Kritik die Betreuung betreffend?

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen:

• Zögern Sie nicht und suchen Sie direkten Kontakt zu den Betreuerinnen/ Betreuern. Wir freuen uns über einen regen Austausch und wünschen uns aufrichtige und offene Gespräche, damit wir gemeinsam an der Situation arbeiten und uns entwickeln können. Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen, Sorgen und Fragen.

• Sie möchten nicht direkt mit den für Sie zuständigen Betreuerinnen /Betreuern sprechen, oder es konnte in dem gemeinsamen Gespräch keine Lösung gefunden werden? Bitte wenden Sie sich an die zuständige Teamleitung oder Bereichsleitung. Alle Kontaktdaten sind auf unserer Website bzw. unserem Infomaterial zu finden.

• Innerhalb der Sozialen Initiative gibt es eine unparteiliche Person, die als Ansprechperson für Sorgen und Beschwerden, Fragen und Anliegen zur Verfügung steht. Es ist uns ein großes Anliegen, dass alle von uns betreuten Kinder, Jugendliche und Familien eine Stimme und ein offenes Ohr bekommen. Nur wenn alle gemeinsam an einem Strang ziehen, kann Entwicklung gelingen.

 

Kontakt:

"Sie haben Feedback für uns? Mein Name ist Tanja Pohn. Seit 2015 arbeite ich für die Soziale Initiative. Ich kümmere mich gerne schnell und unbürokratisch um Ihr persönliches Anliegen. Sie haben hier die Möglichkeit, Ihre Anliegen, Beschwerden, aber auch Lob persönlich vorzubringen. Es ist uns wichtig, mit Ihnen und den zuständigen Betreuungspersonen nach guten Lösungen zu suchen, um eine Zufriedenheit aller Beteiligten zu erreichen.
Telefonisch bin ich für Sie Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 14:00 Uhr unter 0676 841314 601 oder auch gerne per E-Mail unter anliegen@soziale-initiative.at erreichbar.“